089 - 321 54-0

HomeAktuellesNeueste MeldungenGanzheitliche Kühllösung für High-Density Rechenzentren

Ganzheitliche Kühllösung für High-Density Rechenzentren

Carrier mit komplettem Produkt-Portfolio zur Klimatisierung von Rechenzentren

07.09.2016 -

Um gleich zwei innovative Lösungen erweitert der Klimatechnikspezialist Carrier seine Produktpalette zur Klimatisierung von High-Density Rechenzentren. Mit der optimierten Rack-Kühlungslösung Data CO2MPLETE und einer neuen Generation von Klimaschränken stellt das Unternehmen erneut unter Beweis, dass sich moderne Umweltstandards bei höchster Energieeffizienz, Betriebssicherheit und Leistungsfähigkeit realisieren lassen.

Die speziell für Rechenzentren (RZ) konzipierte Lösung Data CO2MPLETE ist ein umweltfreundliches Hybridsystem, das die Vorteile von Wasser in Kombination mit dem natürlichen Kältemittel Kohlenstoffdioxid nutzt und eine Kühlleistung von 250 kW je System bereitstellt.

Durch die Verwendung von CO2 als natürlichem Kältemittel mit einem Global Warming Potential (GWP) Wert von 1 und einem Ozonabbaupotential (ODP) Wert von 0 stellt Data CO2MPLETE eine High-Density-Energielösung in einer kompakten und wirtschaftlichen Ausführung bereit. Das natürliche Kältemittel ist nicht von der F-Gase Verordnung betroffen.

Angebracht werden die mit drehzahlvariablen EC-Motoren und Präzisionsregelung ausgestatteten Rackkühler direkt über den Servern. Dies sorgt für eine überaus effiziente Wärmeabführung bei optimalem Wirkungsgrad.

Die von den Kühlsystemen aufgenommene Wärme wird über den CO2-Kreislauf und über wassergekühlte Verflüssigersätze abgeführt, welche wiederum von einem unabhängigen Kaltwasserkreislauf bedient werden. Diese Konfiguration verhindert ein, speziell in Rechenzentren, unerwünschtes Eindringen von Wasser im zu klimatisierenden Raum.

Data CO2MPLETE ist - einschließlich Flüssigkeitskühlern, Luftbehandlungsgeräten und Gebäudemanagementsystemen - vollständig kompatibel zur gesamten Carrier Produktpalette.

Das Klimatisierungsportfolio des Unternehmens wird zusätzlich um Hochpräzisionsklimaschränke mit 5 bis 130 kW Kühlleistung pro Gerät ergänzt. Die Kaltwasser-Ausführungen wurden speziell für den ganzjährigen, wirtschaftlich optimalen Betrieb von Hochtechnologiesystemen entwickelt. Die mit EC-Ventilatoren ausgestatteten Geräte lassen sich problemlos installieren und sind einfach zu bedienen.

Angesteuert und überwacht werden sie über den Carrier CCU Controller. Dieser erfasst unter anderem die Betriebsstunden und überträgt Parametereinstellungen des Ventilators, wie z.B. die reale Stromaufnahme, Stromstärke oder Drehzahl, an das Regelgerät.

"Mit den neuen Produkten sind wir jetzt in der Lage, ein auf die hohen Anforderungen in Rechenzentren abgestimmtes Gesamtpaket, inklusive Kälteerzeugung, Regelungstechnik und Service, zu liefern", erklärt Tedy Kunicic, Product & System Design Manager bei Carrier. "Darüber hinaus können wir in der Planungsphase mit unseren Simulationsprogrammen zur Berechnung der Lebenszykluskosten ein auf den Kunden zugeschnittenes, effizientes Konzept und ein Kosten-Nutzen-optimiertes Angebot für den spezifischen RZ-Anwendungsfall erstellen".

Über Carrier
Das vom Erfinder der modernen Klimatechnik gegründete Unternehmen Carrier ist der weltweit führende Anbieter von hochmoderner Heizungs-, Klima- und Kältetechnik. Die Experten von Carrier entwickeln nachhaltige Lösungen, bei denen energieeffiziente Produkte, Gebäudetechnik und Energiedienste für private und gewerbliche Kunden sowie für den Einzelhandel und die Transport- und Gastronomiebranche integriert werden. Carrier gehört zu UTC Building & Industrial Systems, einem Unternehmensbereich der United Technologies Corp., die ein führender Lieferant für die Luft- und Raumfahrt- und die Gebäudetechnikbranche auf der ganzen Welt ist.