089 - 321 54-0

HomeAktuellesNeueste MeldungenNIKKI-Zukunftswerkstatt 2017

NIKKI-Zukunftswerkstatt 2017

Gravierendes Nachwuchsproblem in der Kälte- und Klimatechnik

27.09.2017 -

Wie viele andere Branchen hat auch die Kälte- und Klimatechnik ein gravierendes Nachwuchsproblem. Trotz äußerst interessanter und lukrativer beruflicher Möglichkeiten hat diese Branche das zusätzliche Problem eines geringen Bekanntheitsgrades.

Es fehlt oft auch an der Vorstellung, was genau in der Kälte-und Klimabranche in der Praxis passiert. Aus diesem Grund sind viele Unternehmen der Branche im Bereich der Nachwuchsarbeit durchaus aktiv und auch der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) hat vor Jahren schon eine Nachwuchsinitiative gestartet.

Um eine wirklich große Kampagne zu entwerfen haben sich im letzten Jahr einige größere Unternehmen aus der Branche zusammengetan und die Nachwuchsinitiative Kälte-Klima-Branche (NIKKI) gegründet, die unter dem Dach des Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen (ZVKKW) koordiniert wird. Der BIV ist übrigens Gründungsmitglied des ZVKKW und arbeitet selbstverständlich auch bei NIKKI mit.

Am 20. September fand diese Nachwuchsinitiative der Kälte-Klima-Branche in diesem Jahr in Niedersachswerfen statt. Im Rahmen der moderierten NIKKI-Zukunftswerkstatt machten es sich die Veranstalter und Teilnehmer zum Ziel, Konzepte für eine verbesserte Wahrnehmung der Branche, in der gesamten Bevölkerung zu entwerfen und so die Branche als attraktiven Arbeitgeber in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

In fachübergreifenden Teams arbeiteten Entscheider an innovativen Ansätzen und neuen Impulsen für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit um langfristig mehr qualifiziertes Fachpersonal zu gewinnen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zukunft-kaelte.de.