089 - 321 54-0

R22-Ausstieg – Seit 1. Januar 2010 ist R22 als Frischware verboten!

R22 wird knapp! Aufgrund der europäischen Verordnung 2037/2000 wird die Produktion von R22 verboten, da es der Ozonschicht erheblich schadet.

Zwei Jahreszahlen sind unbedingt zu beachten:

Seit 01.01.2010: 
Verbot zur Verwendung von Kältemittel als Frischware und damit eingeschränkte Betriebs-/Servicefähigkeit.

01.01.2015:    
Generelles Verwendungsverbot von R22

Verbindliche Zusagen zur Verfügbarkeit und Preisentwicklung für das Kältemittel R22 sind nicht möglich. Es ist jedoch mit einem drastischen Engpass und einer damit verbundenen Preisexplosion zu rechnen. Denn nicht nur die Produktion von R22 sondern auch die Verwendung eingelagerter R22-Frischware zu Wartungszwecken ist seit dem 01. Januar 2010 verboten!

Rüsten Sie Ihre Kältemaschine auf ein ozonneutrales Kältemittel um!

In der Regel können Kältemaschinen auf ein anderes Kältemittel umgerüstet werden. Die Spezialisten von Carrier haben in den letzten  Jahren schon zahlreiche Umrüstungen (Retrofit) durchgeführt, verteilt auf alle Produktgruppen von Carrier

Oft rechnet sich eine neue Kältemaschine!

Je nach Alter, verbleibender Betriebsdauer, Zustand und Betriebskosten der Kälteanlage kann es auch sinnvoll sein, die Kälteanlage zu ersetzen. Neue Anlagen sind energieeffizienter und verfügen über modernste Regelungstechnik. Häufig führt dies dazu, dass sich die Neuinvestition innerhalb kurzer Zeit amortisiert.

Gerne berät Sie der Carrier-Service umfassend!

Aufgrund der hohen Anzahl installierter Maschinen mit dem Kältemittel R22 und der zu erwartenden Verknappung der Betriebsstoffe sowie der hohen Technikerauslastung sollten Sie nicht abwarten, sondern schon heute im Sinne des Umweltschutzes handeln. Wenden Sie sich einfach an die Niederlassung in Ihrer Nähe!

Hier finden Sie Downloads zum Thema R22: